Starten sie einen workshop

 
 
2020 Energy ist frei verfügbar. Es kann für bestimmte Aufgaben in einem umfangreicheren Lehrbereich zur nachhaltigen Entwicklung für Jugendliche im Altern von 12 bis 18 Jahren eingesetzt werden. Hier finden Sie Beispiele zu Workshops basierend auf dem Spiel.
Durchführung
2020 Energy ist frei verfügbar. Es kann für bestimmte Aufgaben in einem umfangreicheren Lehrbereich zur nachhaltigen Entwicklung für Jugendliche im Altern von 12 bis 18 Jahren eingesetzt werden. Hier finden Sie Beispiele zu Workshops basierend auf dem Spiel.
 
Dauer
  • Einheit: 45 Minuten, drei Missionen und eine Diskussion
  • Es besteht die Möglichkeit, über das “Freie Spiel” eine der neun Missionen zu wählen. Die Workshop-Dauer kann dafür angepasst werden.
 
Benötigte Hilfsmittel
  • Für eine Gruppenarbeit: ein Computer mit Internetverbindung und ein Whiteboard (interaktiv oder Beamer)
  • Für individuelles Arbeiten (oder zu zweit): Ein Computer mit Internetverbindung pro Schüler oder Schülerpaar.
Eine Version für Tablet-PC ist auch verfügbar.
 
Ablauf
Das Spiel besteht aus neun Missionen zu drei Themen, Energiesparen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien, auf jeweils drei Ebenen, individuell, lokal und global.
2 Spielmodi stehen zur Verfügung:
  • Im Standardspiel durchläuft der Spieler drei Missionen, davon jeweils eine Mission für jede der drei Ebenen (individuell, lokal, global), zu drei verschiedenen Themen (Energiesparen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien).
  • In “Freies Spiel” kann der Spieler die Anzahl der Missionen frei wählen, mit keinerlei Einschränkung bei der Wahl der Ebenen und Themen. In diesem Modus kann die Lehrkraft genau das für den Unterricht relevante Modul auswählen.
 
Aufbau
Der Workshop kann entweder in individuelle oder kollektive Spielsequenzen aufgeteilt werden.
  • Das Gruppenspiel: In dieser Variante wird ein Spielleiter ausgewählt und die Schüler werden aufgefordert, durch Meldungen zu einer gemeinsamen Antwort zu kommen. Für gewöhnlich kommt es zu einer lebhaften Diskussion zwischen den Schülern. Zusätzliche Informationen, die von der Lehrkraft im Laufe des Spiels vorgetragen werden, können zum Nachdenken anregen.
  • Das Rollenspiel: Das Gruppenspiel wird hier leicht variiert: Es werden drei Gruppen gebildet, die jeweils die Rollen der drei Berater übernehmen. Für jeden Vorschlag verteidigen die Gruppen den Standpunkt ihres Beraters und versuchen, kohärente und sinnvolle Argumente vorzutragen. 
  • Das Einzelspiel: Dieser Modus gibt den Jugendlichen im Spiel freie Hand und fördert die aktive Teilnahme jedes Spielers durch einen persönlichen Spielstand. Bei einer Zweiergruppe kann es hier zu einer Diskussion über die zu treffende Entscheidung kommen, wodurch sich beide Spieler kritisch und reflektiert mit dem Thema auseinandersetzen. Eine gemeinsame Auswertung am Ende der Einheit kann genutzt werden, um Erfahrungen auszutauschen, zu diskutieren oder zu überprüfen, was verstanden wurde.
 
Beispielstunde
 
1) Einführung – 5 Min.
  • Das Serious Game-Konzept wird vorgestellt: Der Lernprozess wird spielerisch erleichtert. 
  • Das Konzept der nachhaltigen Entwicklung wird vorgestellt und erklärt, dass jeder Berater für eine der drei Säulen der nachhaltigen Entwicklung (Wirtschaft, Umwelt, Gesellschaft) spricht. 
  • Die Silhouette in der unteren linken Ecke des Bildschirms wird als die subjektive Meinung der Jugendlichen beschrieben.
 
2) Spielen & diskutieren – 30 Min.
 
  • Standardspielmodus oder Freies Spiel
  • In jeder Mission gibt es drei bis vier Hinweise auf dem Einführungsbildschirm. Um sie zu finden, fährt man mit der Maus über das Bild und sucht nach den leuchtenden Sternen!
  • Bevor die Entscheidung gefällt wird, fragen Sie Ihre Gruppe, was die Berater zu der gegebenen Situation gesagt haben könnten. 
  • Im Spiel kann sich auf einige Teile des Lehrplans bezogen werden. Es kann außerdem jederzeit unterbrochen werden, damit die Lehrkraft zusätzliche Informationen einbringen kann. Viel Spaß!
  • Am Ende jeder Mission wird ein Ergebnis, “gerecht, lebenswert, ertragbar, nachhaltig…“, präsentiert. Wenn nötig können diese Begriffe mittels des Schemas der nachhaltigen Entwicklung erläutert werden, das sich in der Navigationsleiste am oberen Bildschirmrand findet.
  • Komplizierte Wörter und Begriffe können mithilfe des Glossars einfach erklärt werden. 
  • Trick: Es nutzt nichts, eine nummerierte Liste der besten Antwortmöglichkeiten zu haben. Das Spiel präsentiert die Antworten immer in zufälliger Reihenfolge.
 
3) Bewertung 
 
Eine Zusammenfassung der getroffenen Entscheidungen kann am Ende des Spiels über die Schaltfläche „Die Details deiner Entscheidungen“ abgerufen werden.
Die Analyse dieser Darstellung kann als Ausgangspunkt für eine Bewertung der Einheit mit den Lernenden dienen.
 
Damit die individuellen Ergebnisse nachverfolgt werden können, kann der Betreuer die Spieler bitten, ihre Entscheidungen und Ergebnisse auszudrucken oder herunterzuladen.
 
 
4) Darüber hinaus
 
  • Falls Sie nicht alle neun Missionen geschafft haben, können Sie die Lernenden bitten, zu Hause weiterzuspielen.
  • Am Ende jeder Mission gibt es die Möglichkeit, sich zehnminütige Dokumentationen von ENERGY BITS anzuschauen. Diese zeigen konkrete Maßnahmen in Europa für die gewählten Themen.
  • ENERGY BITS veranstaltet von Oktober 2012 bis April 2012 einen Video-Wettbewerb. Eingesendete Videobeiträge werden auf der Website veröffentlicht. Nehmen Sie mit Ihrer Gruppe teil!